Männer-Frisuren und Styling-Tipps zur Corona-Zeit

 In Allgemein

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation verzichten Menschen in ganz Deutschland auf alltägliche Erledigungen und Termine, die körperliche Nähe erfordern – und dazu gehört auch der Besuch beim Friseur. Obwohl Friseur Schumann und sein Team in Harburg Heimfeld die Pforten des Salons zunächst ebenfalls schließt, stehen die Friseure Kunden trotzdem helfend zur Seite, wenn es um Ideen und Inspiration für den Alltag ohne Friseur geht.

Bart und Haare: Pflegetipps von unserem Friseur-Team aus Harburg Heimfeld

Verschiedene Pflegeprodukte für Bart und Haar gelten jetzt als wichtigste Helfer für alle, die sich nicht selbst an ihre Haare herantrauen. Unsere Friseure aus Harburg Heimfeld setzen auf diverse Styling-Produkte und beraten Kunden normalerweise vor Ort im Salon kompetent zu passenden Frisuren. Für die Zwischenzeit gilt nun erst einmal: praktische Tipps des Friseur-Teams Schumann nutzen, um die eigene Mähne zu pflegen.

Empfehlungen unserer Experten

Viele Männer stehen planlos vor einer Herausforderung – denn der Besuch beim Barbier entfällt und auch der Friseur hat geschlossen. Wer nicht zufällig das typische Handwerk der Haarkunst beherrscht und sich bisher immer auf die Kompetenzen unseres Salons verlassen konnte, dem sei jetzt trotzdem geholfen. Bart und Haare kann jeder mit einfachen Tipps vom Friseur pflegen – in den eigenen vier Wänden. Zunächst gilt: Ruhe bewahren und nicht verzweifeln. Das verhilft nicht nur zu einer ruhigen Hand, wenn es ans Schneiden oder Trimmen geht. Ein Stückchen Gelassenheit fördert nämlich auch die Kreativität und zaubert Kunden ein Lächeln ins Gesicht, wenn sie merken, dass der ungewohnte Anblick von dichten, ungeschorenen Haaren gar nicht mal schlecht aussehen muss. Mit ein bisschen Haarwachs können diese auch lässig gestylt werden.

Wer auf einen Haarschnitt nicht verzichten möchte, für den gilt: Haare nur so kurz wie nötig schneiden. Zum Stutzen im Bereich des Nackens und der Ohren, am besten einen Mitbewohner um Hilfe bitten. Im Zweifelsfall jedoch darauf verzichten, da ein sauberer Verlauf für viele Laien eine Herausforderung darstellt. Die gute Nachricht für Bartträger: Stutzen und Schneiden von Barthaaren erweist sich – im Vergleich zum Stutzen der Nackenhaare – als einfach. Die Lippen von umliegenden Barthaaren sanft befreien, Konturen pflegen und den Bartbereich mit etwas Öl verwöhnen, um die Haare geschmeidig und weich zu halten. Schon wirkt man(n) wieder frisch.

Start typing and press Enter to search

%d Bloggern gefällt das: